Benno Braun jetzt Ehrenvorsitzender

KG Union 1956 startete in die 57. Session

Wesseling (rmm). Zum fünften Mal hieß es „Appell in Grün und Weiß“ beim mittlerweile 57. Start der Karnevalsgesellschaft Union 1956 e.V. in den rheinischen Fastelovend.

Im festlich dekorierten Betriebsrestaurant der Shell begrüßte Vorsitzender Eric Arndt die Mitglieder der KG, die Senatoren und natürlich zahlreiche Gäste. Zwischen den Darbietungen, bei denen bekannte Kräfte des Karnevals für Stimmung sorgten, standen die Ehrungen an diesem Abend im Vordergrund: Hans Benno Braun wurde zum Dank für fast 40-jährige aktive Vorstandsarbeit – davon zwölf Jahre als Vorsitzender – zum Ehrenvorsitzenden ernannt, außerdem bekam er der Orden in Gold mit Brillanten des Karnevalsverbandes Rhein Erft verliehen, ebenso wie Hermann Josef Nettesheim.

Mit dem silbernen Verdienstorden des BDK (Bund Deutscher Karneval) wurden Günter Gröne und Gerhard Schuster geehrt. Darüber hinaus ernannte Präsident Max Braun Michael Frigge zum neuen Senator, außerdem wurden die „neuen“ Mitglieder Julia Gentsch und Lisa Berling ganz offiziell in die Gesellschaft aufgenommen.

Der neue Sessionsorden wurde ebenfalls vorgestellt, erläutert und verliehen. Das Geschmeide bezieht sich auf den Kostendruck der Rheinland-Raffinerie. Er stellt einen Heißluftballon dar, dem durch einen engen Gürtel die Luft abgeschnürt wird. Trotzdem wird das darunter hängende Narrenschiff weiterhin getragen.

Jetzt schon vormerken: Die Prunksitzung der Gesellschaft findet am 25. Januar 2013 (Beginn 21 Uhr) und die Herrensitzung am 3. Februar 2013 (Beginn 11 Uhr) 2013 jeweils in der Kronenbuschhalle statt.